Willkommen auf unserer Webseite der Flüchtlingshilfe Rodgau

„Am meisten über einen Menschen sagt nicht aus, wie er mit Freunden umgeht, sondern mit Fremden.“ Dante Alighieri
Das Netzwerk Flüchtlingshilfe Rodgau umfasst die Ortsteile Jügesheim, Hainhausen, Dudenhofen, Weiskirchen und Nieder-Roden. Das Helfer-Team ist ein Querschnitt aus den genannten Stadtteilen von Jung bis Alt.
Wir unterstützen Flüchtlinge und Asylsuchende, die in Rodgau leben bei der Integration – eine Aufgabe, die uns noch lange beschäftigen wird. Zur Willkommenskultur verstehen wir nicht nur die Unterstützung der Neuankömmlinge bei der Ankunft, dem Erlernen der deutschen Sprache und dem Einleben in unsere Gesellschaft.
Zur Willkommenskultur gehört auch der generelle Umgang und Akzeptanz mit Vielfalt in unsere Gesellschaft. Das bezieht sich auf die Toleranz und Achtung gegenüber Menschen mit anderen kulturellen Wurzeln, umfasst die Wertschätzung der bisherigen Leistungen der Flüchtlinge und Asylsuchende und zeigt sich darin, dass Menschen mit Migrationshintergrund in allen Bereichen der Gesellschaft angemessen vertreten und für alle Bewohner als Leistungsträger wahrnehmbar sind.
Die Stadt Rodgau unterstützt das Netzwerk Flüchtlingshilfe Rodgau bei Bereitstellung von Räumlichkeiten und koordiniert die regelmäßigen Helfertreffen über die einzelnen Stadtteile hinaus. Die Caritas als Betreiber der einzelnen Gemeinschaftsunterkünfte der Flüchtlinge und Asylsuchenden, ist ein wichtiger Ansprechpartner in der täglichen Zusammenarbeit.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie gewinnen könnten, uns hierbei zu helfen.
Ihr Helfer-Team

Kooperationspartner des Netzwerkes Flüchtlingshilfe Rodgau


Seit über einem Jahr kommen in Rodgau Flüchtlinge aus den unterschiedlichsten Ländern an. Sie werden durch den Kreis Offenbach zugewiesen und in Rodgau nach ihrer Ankunft sowohl von der Stadtverwaltung als auch dem eigens dafür gegründeten Netzwerk Flüchtlinge betreut.

Not sehen und handeln – dieses Ziel haben wir uns als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche gesetzt. So sind wir für Sie und für Menschen in Ihrem Umfeld da.

Uns ist wichtig:

– Die Solidarität mit Menschen in Not und Armut.
– Jede und jeder ist uns willkommen – unabhängig von Alter, Religion oder Herkunft.

Die Zahl von hilfsbedürftigen Menschen und damit auch die Zahl der Kinder an der Armutsgrenze steigt.  Tante Emma Rodgau e.V. bemüht sich hier um einen Ausgleich. Wir  sammeln „überschüssige“, aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel der umliegenden Supermärkte sowie Nahrungsmittelspende örtlicher Geschäfte und Hofläden, und geben diese an Bedürftige weiter.

Der Verein für multinationale Verständigung Rodgau e.V. (kurz: munaVeRo) setzt sich für ein friedliches und partnerschaftliches Zusammenleben aller Menschen ungeachtet der unterschiedlichen ethnisch/nationalen Herkunft und kulturellen Besonderheiten ein.

Er organisiert Veranstaltungen und Begegnungsmöglichkeiten und in der Sprach-AG zusammen mit unabhängigen Helfern die ehrenamtlichen Deutschkurse.

Die Anzahl der Helfer in den einzelnen Stadtteilen


Weiskirchen/Hainhausen

Jügesheim

Dudenhofen

Nieder-Roden

Wir sind ein Netzwerk ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer in Rodgau. Wir würden uns freuen, Sie bald begrüßen zu dürfen.

 

Kontaktformular

Wir suchen Helfer für unser Netzwerk Flüchtlingshelfer Rodgau. Wenn Sie Interesse und Zeit mitbringen können, melden Sie sich über unser Kontaktformular direkt bei uns.

Wichtige Links

Auf dieser Seite finden Sie interessante und wichtige Links zum Thema Flüchtlingshilfe und dem Ehrenamt. Schauen Sie einfach mal rein.

Informationsmaterial

Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit Dokumente zu den Themen Flüchtlingshilfe, Asylverfahrene und lokalen wie regionale Informationsmaterialien, herunter zu laden.

Wichtige Termine

In dieser Rubrik finden Sie alle wichtigen Termine zu den Flüchtlingshelfer Treffen in den einzelnen Stadtteilen. Wenn Sie Interesse haben, schauen Sie einfach vorbei, eine Anmeldung ist nicht notwendig.